InfoRadio: Bürokratie im Leistungstief?

Diskussionsrunde im InfoRadio mit dem Title Bürokratie im Leistungstief? zum Status quo der Verwaltung zwischen Andreas Statzkowski (Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, CDU), Melanie Bähr (Stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der IHK Berlin), Prof. Dr. Gerhard Hammerschmid (Professor für Verwaltungsmanagement an der Hertie School of Governance), Lena-Sophie Müller  (Geschäftsführerin Initiative D21).

Stichpunkte aus der Diskussion:

  • eGovernment Monitor: Bekanntheit e-Government Dienste und nicht vorhanden Medienbruchfreiheit sind große Probleme (Lena-Sophie Müller)
  • 8. Mio Zugriffe pro Monat, d.h. 2,5 Mal pro Monat gehen Berliner Bürger auf die ServicePortal Seite – inkl. der Suche nach Terminen (Andreas Statzkowski)
  • Verzicht auf Unterschriften auf Anträgen, weil in der Masse gar nicht benötigt bzw. diese gar nicht geprüft werden (Andreas Statzkowski)
  • unterschiedliche IT-System die Probleme machen bei der Suche nach einheitlichen Lösung (Prof. Dr. Gerhard Hammerschmid)
  • interne Abläufe in der Verwaltung müssen digitalisiert werden (Lena-Sophie Müller)
  • Personalvorstand für die Berliner Verwaltung nötig, damit Vorschläge für die Verwaltung auch gegen Widerstände umgesetzt werden (Melanie Bähr)
    • Schutz vor Absurditäten durch Strukturen in der Verwaltung wichtig (Prof. Dr. Gerhard Hammerschmid)
  • Daniel Kirsch (Code for Germany) findet, dass die Verwaltung Projekte wie Code for Germany nicht immer ernst nimmt. Für die Zusammenarbeit mit der Verwaltung schlägt Herr Statzkowski die Erarbeitung von Lösungsansätzen halb in der Berliner Verwaltung vor. Beispielsweise beim ITDZ Berlin im Bereich Kunden und Lösungen, dieser soll sich laut Herrn Statzkowski dahin entwickeln Lösungen zu erarbeiten um Prozesse zu vereinfachen oder zu digitalisieren.

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>